Grußwort des Oberbürgermeisters der Wissenschaftsstadt Darmstadt Jochen Partsch zum 50-jährigen Jubiläum des Stadtteils Kranichstein

 

Jochen Partsch Portrait von Hr. Grau Vor 50 Jahren, am 24. Mai 1968, legten der Darmstädter Oberbürgermeister Ludwig Engel, der hessische Innenminister Heinrich Schneider und der Stadtplaner Ernst May den Grundstein für Neu-Kranichstein. Damit begann die grundlegende Veränderung dieses Stadtteils, der ja eigentlich schon eine mehr als 600 Jahre zurückreichende Geschichte hat und damals ein fast ländlich geprägter Ort mit dem barocken Jagdschloss Kranichstein und der Eisenbahnersiedlung war.

In den vergangenen fünf Jahrzehnten hat Kranichstein Höhen und Tiefen erlebt, sich aber letztlich zu einem wunderbaren und beliebten Teil unserer Stadt entwickelt.

Eine der wichtigsten Weichenstellungen der vergangenen Jahrzehnte war der Bau der Straßenbahnstrecke zwischen dem Luisenplatz und Kranichstein, der ein verbindendes Element ist und Kranichstein wirkungsvoll und eng an die Stadt angebunden hat. Durch sie hat der Stadtteil weiter an Attraktivität gewonnen, sodass er zu dem dynamischen Teil Darmstadts aufblühen konnte, der er heute ist.

Wenn ich an Kranichstein denke, dann denke ich an die Hochhäuser des Neuen Kranichstein, aber auch an die ökologischen, autoarmen Modellsiedlungen, die den Stadtteil abgerundet haben und heute viele verschiedene Wohn- und Lebensformen ermöglichen. Dann sehe ich einen Stadtteil vor mir mit einer ganzen Anzahl bedeutender Institutionen, wie der Bauverein AG, der Verwaltung des Landkreises oder auch dem Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit.

Kranichstein ist für mich ein junger und moderner Stadtteil Darmstadts, in dem es in den letzten Jahrzehnten u.a. mit Hilfe sozialer Arbeit gelungen ist, ein starkes Gemeinwesen zu formen. Eine große Stärke Kranichsteins ist, dass hier Menschen aus unterschiedlichen sozialen Schichten, mit und ohne Migrationshintergrund sowie vielfältigen Erfahrungen freundschaftlich in guter Nachbarschaft zusammen leben. Wichtige Ankerpunkte für die gute und erfolgreiche Gemeinschaft der Menschen in Kranichstein sind die sehr aktive Stadtteilrunde, die lebendigen und integrativ erfolgreichen Vereine, und natürlich die Erich-Kästner-Schule, in der Familien aus den unterschiedlichen sozialen Milieus zusammen kommen, im Wortsinne miteinander leben und sich verabreden, gemeinsam für die Interessen der Menschen im Stadtteil einzutreten.

Kranichstein ist mit seiner aufstrebenden Entwicklung in den vergangenen 50 Jahren in vielem Vorbild für eine gelungene kommunale Stadtentwicklungs-, Stadtplanungs- und Sozialpolitik. Die hier gewählten Strategien und gemachten Erfahrungen sind eine gute Grundlage für die gezielte Fortentwicklung auch anderer Teile unserer Stadt. Ich freue mich sehr, dass Neu-Kranichstein seit fünf Jahrzehnten zu Darmstadt gehört.

Auf viele gute, friedliche und glückliche weitere gemeinsame Jahre, Jahrzehnte und Jahrhunderte!

Ihr Jochen Partsch
Oberbürgermeister

Veranstaltungen im Jubiläumsjahr

Kranichstein 1968 – 2018

Am 24. Mai 1968 fand in der Bartningstraße die Grundsteinlegung für den neuen Stadtteil Kranichstein statt. Schon im Dezember begann der Einzug von Menschen aus allen Teilen Deutschlands in die ersten Wohnungen. In den folgenden Jahren zogen dann zahlreiche Familien aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen in den neu gegründeten Stadtteil ein, der ihnen zur Heimat wurde. Im Jubiläumsjahr 2018 leben in Kranichstein Menschen aus ca. 100 Nationen.

Beispielhaft zeigt unser Stadtteil die Entwicklung in der Architektur vom Hochhausbau bis zu modernen energieeffizienten Passivhäusern. Es finden sich zahlreiche Beispiele aktueller Wohnformen. Soziales, generationenübergreifendes sowie genossenschaftliches Wohnen bestehen nebeneinander. Ein guter Grund, mit vielfältigen Veranstaltungen und Feiern über das ganze Jahr 2018 verteilt das 50-jährige Stadtteiljubiläum zu begehen.

Die Kranichsteiner Stadtteilakteure wünschen sich, dass sich möglichst viele Darmstädterinnen und Darmstädter anregen lassen, Kranichstein einmal wieder, etwa anlässlich einer der zahlreichen Jubiläumsveranstaltungen in 2018, persönlich zu besuchen. Vielleicht stellen sie dabei fest, dass so manches alte Kranichsteinbild heute nicht mehr aktuell ist. 

50 Jahre Stadtteil Kranichstein - Kalender

Kranichstein Kalender 2018

Dass Kranichstein nach 50 Jahren nicht nur reifer, sondern auch schöner und interessanter geworden ist, zeigt dieser Kalender mit aktuellen Luftaufnahmen des früheren Darmstädter Denkmalpflegers Nikolaus Heiss.

Die Kranichsteiner Stadtteilakteure wünschen sich, dass sich möglichst viele Darmstädterinnen und Darmstädter durch diese Bilder anregen lassen, Kranichstein einmal wieder, etwa anlässlich einer der zahlreichen Jubiläumsveranstaltungen in 2018, persönlich zu besuchen.

Dieser Kalender mit 13 schönen Kranichstein Ansichten wird bei zahlreichen Jubiläumsveranstaltungen erhältlich sein.

Kranichstein – Geschichte eines Stadtteils

dieses Buch, dass anlässlich des 25. Geburtstages des Stadtteils Kranichstein vom damaligen Verlag des DA-Echo, dem Reba Verlag herausgegeben wurde, ist zwar schon seit vielen Jahren nicht mehr im Buchhandel erhältlich, wir konnten aber eine große Anzahl von Exemplaren vor dem Altpapier retten und haben immer noch viel Bücher, die wir gegen eine Spende gerne an Interessierte weitergeben.

Autoren des Buches sind der Arheilgen Heimatforscher Wilhelm Andres († 11.03.2004) und der langjährige Leiter des Stadtplanungsamtes, der in Kranichstein lebende Hermann Stumme. Wilhelm Andres stellt in dem Buch die frühe Geschichte Kranichstein, des Jagdschlosses mit Vorläufern, sowie die Geschichte der Eisenbahn und der Eisenbahnsiedlung vor. Hermann Stumme berichtet über die Entstehung- und Planungsgeschichte Kranichsteins, sowie über die Entwicklung und Bebauung der ersten 25 Jahre. Das Buch Ist nach wie vor eine sehr interessante und verständliche Quelle historischer Informationen sowie der Anfangsgeschichte des neuen Stadtteils Kranichstein.

Kranichstein – Geschichten eines Stadtteils Buch